Helfende Einrichtungen im Kirchenbezirk Ulm

  • add_circle Evangelischer Diakonieverband Ulm/Alb-Donau

    Menschen helfen Menschen

    Mit diesem Verständnis wurde 1997 der Verband in Ulm gegründet. Unter unserem Dach setzen sich verschiedenste Einrichtungen in dezentraler Organisation in Ulm, Blaubeuren, Langenau, Laichingen, Ehingen, Munderkingen und Rottenacker für das Wohl der Menschen ein.

    Unser Ziel: Diakonie ist nahe am Menschen. Also bringen wir Rat und Hilfe, Verständnis und Unterstützung zu Ihnen. Mehr als 425 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dafür täglich mit Herz und Verstand in folgenden Bereichen aktiv:

    Diakoniestationen beraten, betreuen und pflegen Menschen im Alltag 

    Diakonische Bezirksstellen beraten und helfen in schwierigen, sozialen, gesundheitlichen, finanziellen und materiellen Notlagen

    Psychologische Beratungsstellen beraten bei Fragen, Sorgen und Problemen in der Familie, mit dem Partner, mit anderen Menschen und mit sich selbst 

    Evang. Kindertageseinrichtungen begleiten, betreuen und fördern Kinder in ihrer Entwicklung

    ProjektDEMENZ informiert und unterstützt rund um das Thema Demenz

    Kontakt

    Evangelischer Diakonieverband Ulm/Alb-Donau
    Diakoniestationen
    Soziale Beratung
    ProjektDEMENZ
    KITA + FaZs

    Grüner Hof 1, 89073 Ulm
    Telefon:  0731-1538-0
    E-Mail: dbs@kirche-diakonie-ulm.de

    Psychologische Beratung

    Grüner Hof 3, 89073 Ulm
    Telefon:  0731-1538-400
    E-Mail: psychberatungsstelle@kirche-diakonie-ulm.de

    www.diakonie-ulm.de

  • add_circle Bahnhofsmission

    Manchmal gerät das Leben aus der Spur. Dann brauchen Menschen Hilfe.

    Die Bahnhofsmissionen helfen jedem: Sofort, ohne Anmeldung, ohne Voraussetzungen erfüllen zu müssen und gratis. Ist bei Ihnen alles in Ordnung? Gut. Dann kümmern wir uns um die anderen.

    Auf Reisen: Mit Auskünften und Unterstützung bei der Verständigung. Beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Mit Aufenthalts- und Übernachtungs-möglichkeiten, Rollstuhl, Gepäckwagen oder Hebebühne. Oder, indem wir allein reisende Kinder begleiten (Kids on Tour).

    In akuten Nöten: Kleidung kaputt. Kein Telefon. Ohne Schlafplatz. Hungrig. Durstig. Bestohlen. Verletzt. Krank. Schwach.

    In existenziellen Notlagen: Wohnungslos. Süchtig. Krank. Verarmt. Verzweifelt.

    Kontakt

    Ulm-Hauptbahnhof
    Bahnsteig 1
    Bahnhofsplatz 1
    89073 Ulm
     
    Tel.: 0731 62832
    Fax: 0731 1436942
    Email: ulm@bahnhofsmission.de
    www.invia-drs.de
     
    Öffnungszeiten
    Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr - 13:00 Uhr
    Freitag: 08:00 Uhr - 17:30 Uhr
    Sonntag: 13:30 Uhr - 18:30 Uhr

  • add_circle Hospiz Ulm

    Die Hospizidee

    Im Sinne der Hospizidee soll menschenwürdiges Sterben möglichst in vertrauter Umgebung im Kreise der Familie und Nahestehender ermöglicht werden. Das Sterben wird dabei als ein Teil des Lebens betrachtet, der weder verkürzt noch künstlich verlängert werden soll. Lebenszeit zu gestalten sowie Lebensqualität wiederherzustellen und zu erhalten ist das Ziel. Die Hospizbewegung will in besonderem Maße für diejenigen Menschen da sein, deren Krankheit nicht mehr geheilt werden kann und die spüren, dass die Zeit des Abschiednehmens näher kommt.

    Die Dienste von Hospiz Ulm

    Hospiz Ulm e.V.
    Lichtensteinstraße 14/2
    89075 Ulm

    Telefon: 0731 509 733-0
    Fax: 0731 509 733-22
    kontaktdontospamme@gowaway.hospiz-ulm.de

  • add_circle Oberlin e.V.

    Erziehen – beraten – begleiten.

    So kann man unsere Unterstützungsleistungen für junge Menschen und ihre Familien umschreiben.

    Als Sinnbild steht für uns der Löwenzahn. Er ist eine starke Pflanze, die selbst an kargen Orten zur Blüte kommt. Er ist eine schöne Pflanze – mit dem leuchtenden Gelb und der zarten Pusteblume. Er macht Freude – im April, wenn er die Wiesen in satte gelbe Felder verwandelt und im Sommer, wenn man seine Samen in die Welt pusten kann.

    Und er hat viel mit unserer Arbeit gemeinsam. Auch bei unserer Arbeit geht es um Ablösung, das Verlassen von Bekanntem, Neuanfänge, einen Aufbruch ins Ungewisse, das Ankommen in einer neuen Lebenswelt, der Versuch Wurzeln zu schlagen, sich zu beheimaten und für sich und seine Nachkommen eine gute Basis zu schaffen.

    Unsere Tätigkeitsbereiche

    • Leben und Betreuung über Tag und Nacht – Wohngruppen, Erziehungsstellen
    • Hilfe in Krisen – Inobhutnahme
    • Ambulante Hilfen – Erziehungsbeistandschaft, Sozialpädagogische Familienhilfe, Betreutes Jugendwohnen
    • Begleitung und Beratung für Pflegefamilien und Bereitschaftspflegefamilien
    • Soziale Gruppenarbeit
    • Schulsozialarbeit und Offene Jugendarbeit
    • Systemische Familientherapie
    • Projekte auf der Jugendfarm Ulm
    • Jugendberufshilfe
    • Sozialräumliche Projekte mit Kindern und Jugendlichen
    • Rechtsberatung für Kinder und Jugendliche

    Sollten Sie nähere und ausführlichere Informationen wünschen, können Sie uns gerne ansprechen bzw. anrufen und einen Gesprächstermin vereinbaren.

    Gesamtleitung
    Stefan Brandt
    Oberlin e.V.
    Virchowstraße 6
    89075 Ulm

    Kontakt

    Die Verwaltung erreichen Sie unter 0731 - 850 74 700
    Mo - Do von 08:00 - 16:30 Uhr und Freitags von 08:00 - 14:00 Uhr

    www.oberlinhausulm.de

 
  • add_circle Second-Hand-Läden

    Im „Diakonieladen“ in Blaubeuren und im „Diakonieladen“ in Langenau haben Sie die Möglichkeit in angenehmer Atmosphäre Gebrauchtwaren aller Art preisgünstig einzukaufen, z.B.

    • Kleidung für Damen, Herren und Kinder
    • Hausratartikel
    • Kinderspielzeug
    • Bücher
    • Wäsche
    • Schuhe
    • Möbel (nur Blaubeuren)
    • Nostalgisches und Kurioses

    Neben der Einkaufsmöglichkeit haben unsere Diakonieläden aber auch andere Funktionen: Hier können Sie anderen Menschen begegnen, sich unterhalten, einfach nur schauen oder Kaffee trinken.

    Diakonieladen Blaubeuren

    Klosterstraße 1
    Irmtraut Behr
    Tel. 07344-921746
    E-Mail: sheuschmid@kirche-diakonie-ulm.de

    Öffnungszeiten
    Montag, Dienstag, Freitag
    9:00 - 12:00 + 15:00 - 17:00 Uhr
    Donnerstag
    9:00 - 12:00 + 15:00 - 18:00 Uhr
    Samstag
    9:00 - 12:00 Uhr
    Mittwochs geschlossen

    Diakonieladen Langenau

    Kirchgasse 12
    Regina Mittnacht
    Tel. 07345-239098
    E-Mail: diakonieladen-langenau@t-online.de

    Öffnungszeiten

    Dienstag
    9:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch - Freitag
    9:00 - 12:30 + 14:30 - 18:00 Uhr
    Samstag
    9:30 - 12:30 Uhr
    Montags geschlossen

    Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Homepage
    www.diakonie-ulm.de

  • add_circle Seniorenheime

    Gute Pflege hat einen Namen – Evangelische Heimstiftung

    Wir sind Dienstleister und Arbeitgeber rund um das Thema Pflege und Alter.

    Gemeinsames Ziel aller Mitarbeitenden ist es, dass die von uns betreuten Menschen so lange wie möglich ihr Leben selbst gestalten können. Das gilt auch für die wachsende Zahl der Menschen, die an Demenz erkrankt sind.

    Neben einer qualitätsgesicherten, bedürfnisorientierten Versorgung und Betreuung gehören auch eine gute Aufklärung und Beratung über alle Fragen rund um Betreuung und Pflege zu unserer Aufgabe.

    Im Kirchenbezirk ulm gibt es drei Alten- und Pflegeheime, in denen eine stationäre Betreuung angeboten wird:

    Dreifaltigkeitshof Ulm

    Evangelische Heimstiftung GmbH
    Neue Straße 116
    89073 Ulm
    Telefon: 07 31 / 20 73 – 0
    Telefax: 07 31 / 20 73 – 404
    Email
    www.dreifaltigkeitshof.ev-heimstiftung.de

    Download Hausprospekt

    Betreuungs- und Pflegezentrum Dornstadt

    Evangelische Heimstiftung GmbH
    Bodelschwinghweg 22
    89160 Dornstadt
    Telefon 07348 / 202-1
    Telefax 07348 / 202-207
    E-Mail
    www.pflegezentrum-dornstadt.ev-heimstiftung.de

    Download Hausprospekt

    Sonnenhof Langenau

    Evangelische Heimstiftung GmbH
    Marktplatz 9
    89129 Langenau
    Telefon 07345 / 808-0
    Telefax 07345 / 808-182
    Email
    www.sonnenhof.ev-heimstiftung.de

    Download Hausprospekt


    Überdies befindet sich auf dem Gelände des Betreuungs- und Pflegezentrums Dornstadt auch eine Fachschule für Altenpflege.

  • add_circle Vesperkirche

    Eine Oekumenische Gemeinde lädt ein

    Jedes Jahr öffnen sich die Türen der Evangelischen Pauluskirche in der Ulmer Innenstadt, mitten im Winter und dann, wenn die Weihnachtskerzen erloschen sind und die Kälte in die Knochen kriecht, Tag für Tag, einen ganzen Monat lang.

    Aus der Pauluskirche wird dann die Vesperkirche und bleibt doch Gotteshaus. „Vesper“ meint dabei nicht nur das kräftige schwäbische Vesper, sondern auch die „Vesper“, das abendliche Stundengebet. Das also, wo sehr unterschiedliche Menschen miteinander essen und lachen, reden und friedlich zusammenkommen, dabei von ihrem Leben erzählen, wo sie einander ermutigen und den Segen Gottes zusprechen. Eine tolle, bunte Vielfalt von Menschen, die sich und ihre Geschichten einbringen, die geben und nehmen, wo unten und oben keine Rolle spielen. Das auch, wo wir hilfreich sein können, um Menschen aufzurichten und ihnen Hoffnung zu schenken.

    Kontakt für den Aktionskreis Vesperkirche
    Gunter Scheitterlein
    Rosensteinweg 24
    89075 Ulm
    Fon: 0731 / 2 14 64
    Mobil: 0162 / 957 05 85
    E-Mail: g.scheitterlein@t-online.de

    Kontakt für Besuchergruppen

    Siglinde Komarnycki
    Eugen-Bolz-Straße 25
    89075 Ulm
    Fon: 0731 / 9 21 59 17
    E-Mail: s.komarnycki@web.de