Die evangelische Kirche ist ein tolles Betätigungsfeld für Ehrenamtliche: In allen Lebensbereichen gibt es interessante und verantwortungsvolle Aufgaben, bei denen man sich weiterentwickeln kann und wertvolle Erfahrungen macht.

Hier ein kleiner Ausschnitt.

  • add_circle Kinderkirche bzw. Kindergottesdienst

    Die Kinderkirche oder der Kindergottesdienst ist einer der grundlegendsten Arbeitsbereiche unserer Kirche. Die Kinder begegnen hier oft zum ersten Mal den biblischen Geschichten. Anders als bei den Erwachsenen findet im Kindergottesdienst ein reger Austausch statt: im Gespräch, beim kreativen Arbeiten und im Spiel.

    Die Kirchengemeinden haben fast durchgängig eigene Kinderkirch-Teams und geben ihnen einen festen Ort im Gemeindeleben. Dabei gibt es verschiedene Formen der Kinderkircharbeit: Das geht von der sonntäglichen Parallelveranstaltung zum Hauptgottesdienst bis hin zu Projektkinderkirchen, die einmal im Jahr etwas Großes machen. Dazwischen ist alles möglich.
    Manche Teams arbeiten sehr selbständig und laden die Pfarrerin zum theologischen Input ein, andere werden kontinuierlich vom Pfarrer begleitet.

    Wir bieten:

    Unterstützung der pädagogischen und theologischen Kompetenzen durch Austausch und Fortbildungen. Arbeitsmaterialien.
    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg hat eine starke Kinderkircharbeit, sowohl vor Ort als auch auf Bezirks- und Landesebene. In jedem Bezirk gibt es einen Bezirksarbeitskreis Kinderkirche, wo Informationen ausgetauscht werden und Vernetzung stattfindet. Auf Landesebene gibt es den „Landesverband für Kindergottesdienst in Württemberg e.V.“, der ein hochwertiges Fortbildungsprogramm bietet. Die Württembergische Landes Kirche ist zudem die einzige, die ein eigenes Tagungshaus für Kinderkirchfortbildungen unterhält: das Haus der Kinderkirche im Schloss Beilstein. Die Fortbildungskosten werden üblicherweise von den Kirchengemeinden großzügig bezuschusst.
    Interessant für junge Menschen: Die Arbeit in der Kinderkirche genießt eine hohe Anerkennung und kann bei Bewerbungen sehr nützlich sein. Aus diesem Grund sind die Kirchengemeinden natürlich gerne bereit, Zeugnisse darüber auszustellen.

    Wir erwarten:
    Bereitschaft, sich auf Kinder von 5-12 Jahren einzulassen und sich für die pädagogischen und theologischen Fragen der Arbeit zu interessieren. Teamfähigkeit.

    Zielgruppe:

    Jungen und Mädchen ab der Konfirmation, Mitarbeit aber auch schon früher möglich. Erwachsene aller Altersstufen. Wie überall macht es die Mischung im Team aus.

    Kontakt:

    Die Pfarrerin/der Pfarrer der Kirchengemeinde vor Ort oder
    der Beauftrage für die Kinderkircharbeit im Bezirk Ulm
    Pfarrer Markus Grapke
    Tel. 0731 3886132
    E-Mail

  • add_circle Ruhetal

    Die Evang. Gesamtkirchengemeinde Ulm bietet in den Pfingst- und Sommerferien im Ruhetal ein abwechslungsreiches Kinderferienprogramm an. Eingeladen sind Schulkinder im Alter von 7-14 Jahren. Das Haus ist in Waldnähe und von schönen Spielflächen umgeben. Im Ruhetal sind die Kinder von 8.30 bis 18.30 Uhr betreut. Die Kinder verbringen die Waldheimzeit in Gruppen von 10-15 gleichaltrigen Mädchen und Jungen. Die Verantwortung für eine Gruppe übernehmen zwei Gruppenleiter/innen, die über 16 Jahre alt sind.

    Wir bieten:
    Vorbereitung auf die Mitarbeit in zwei Wochenendschulungen, Aufwandsentschädigung und freie Verpflegung, Gemeinschaftserlebnis in einer großen Gruppe von Mitarbeiter/innen

    Wir erwarten:

    Interesse und Spaß an der Arbeit mit Kindern, Bereitschaft, sich für die inhaltliche, organisatorische, rechtliche und allgemeine pädagogischen Themen der Arbeit einzulassen, Team- und Konfliktfähigkeit

    Zielgruppe:
    Mitarbeit möglich ab 16 Jahren

    Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage des Ruhetals

    Bei Interesse melden Sie sich bitte bei

    Anja Kutter
    Münsterplatz 21
    89073 Ulm
    Tel. 0731 151893-29, bzw. 151893-0
    Email:

    Mehr Informationen finden Sie hier:
    www.ruhetal.de

  • add_circle Evangelischer Diakonieverband

    Vielfältig wie das Leben sind die Probleme und Schwierigkeiten, mit denen Menschen unsere Beratungs- und Dienstleistungsstellen aufsuchen, mit der Hoffnung, Unterstützung zu bekommen.

    Genauso vielfältig bieten wir unterschiedliche Hilfsmöglichkeiten an und erweitern diese mit der Unterstützung von Ehrenamtlichen.

    Auch Sie als Ehrenamtliche/r finden bei uns vielfältige Möglichkeiten sich zu engagieren und mit uns gemeinsam ein Stück Solidarität zu schaffen.

    Schauen Sie sich unsere Angebote an, vielleicht ist ja das Passende für Sie dabei.

    Alles über die verschiedenen Ehrenämter im Evangelischen Diakonieverband und wo und wie Sie uns und damit Ihren Mitmenschen helfen können, erfahren Sie auf unserer Homepage

    www.diakonie-ulm.de/ehrenamt/

  • add_circle Telefonseelsorge Ulm/Neu-Ulm

    Ehrenamtliche Mitarbeit in der TelefonSeelsorge Ulm/Neu-Ulm

    Wir bieten Ihnen eine qualifizierte Ausbildung in den Grundkenntnissen der Gesprächsführung für die ehrenamtliche Arbeit in der TelefonSeelsorge in einer angenehmen Atmosphäre.

    Sie sind neugierig, möchten Ihrer soziale Kompetenz erweitern und können einen Zeitaufwand von ungefähr 20 Stunden im Monat einbringen.

    Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich gerne für ein Informationsgespräch vormittags in unserem Büro (Tel.: 0731/69883) an oder per E-Mail.

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.telefonseelsorge-ulm.de.

    Kontaktpersonen:
    Renate Breitinger, Dr. Stefan Plöger

  • add_circle Ökologie

    Bündnis für eine gentechnikfreie Region (um) Ulm
    „Die Globalisierung braucht ein menschliches Gesicht!“

    Darum setzen wir uns aktiv ein

    • für die Bewahrung der Schöpfung
    • für die regionale bäuerliche Landwirtschaft

    Wir mischen uns ein in Politik und Gesellschaft.

    Wir sind etwa 30 Frauen und Männer aus den Bereichen Landwirtschaft (bio und konventionell), Umweltverbände, Kirche.

    Wir freuen uns, wenn Sie sich einbringen.

    Wir treffen uns einmal im Monat in Ulm, um

    • Aktuelles zu diskutieren (regional, national, international)
    • Vorhaben zu planen (Vorträge, Aktionen, Pressearbeit)
    • unser Anliegen zu verbreiten

    Weitere Infos finden Sie unter www.genfrei-ulm.de

 

Kirche lebt vom Ehrenamt

"Kirche ohne die Arbeit der Hauptamtlichen wäre nicht, was sie ist. Aber Kirche ohne Ehrenamtliche wäre nicht Kirche".

Davon ist Landesbischof Frank Otfried July überzeugt.

Ungefähr 140.000 Menschen engagieren sich innerhalb der Evangelischen Landeskirche in Württemberg ehrenamtlich. Sie arbeiten in ganz unterschiedlichen Bereichen: In sozialen Brennpunkten, in Gruppen, die regelmäßig Gottesdienste vorbereiten, beim Besuchsdienst in Altenheimen und Krankenhäusern, als Lektoren, in Kirchengemeinderäten oder sonstigen Gremien der Kirchengemeinden.