Evangelische Kirchengemeinde Göttingen

Die Kirchengemeinde Göttingen  (z.Z. 469 Gemeindeglieder) umfasst den Stadtteil Göttingen der Stadt Langenau (z. Z. ca. 1.080 Einwohner). Zu ihr gehören noch die Schammenhöfe.

Martinskirche mit Gigl (ehem. Torwächterhaus)

Eine Pfarrkirche wurde in Göttingen 1349 erstmals erwähnt. Das als Martinskirche bekannte Gotteshaus war wohl von Langenau abhängig. Über die Grafen von Kirchberg kam Göttingen an das Kloster Wiblingen. Die Reichsstadt Ulm führte 1531 die Reformation ein und kaufte 1591 das Patronatsrecht. Die gotische Kirche mit Chor um 1460 wurde 1872, 1951 und 2000 renoviert.

Die Pfarrstelle ist zurzeit nicht besetzt. Das Pfarramt ist auch zuständig für  Albeck.

Das Pfarrhaus steht in Göttingen in der Pfarrgasse 10.

 

Sekretariat in Göttingen:
Di 9.30 - 13.00 Uhr
Fr. 9.30 - 13.00 Uhr
E-Mail