Der Evangelische Kirchenbezirk Ulm

...besteht aus 33 Kirchengemeinden im Umland und 6 Kirchengemeinden im Stadtgebiet Ulm sowie 7 Sonder-Pfarrämtern.  

 

Kirchenbezirk bedeutet den Zusammenschluss dieser Kirchengemeinden zum Dekanat.

 

Dekan Ernst-Wilhelm Gohl steht diesem  vor.

Dekan Ernst-Wilhelm Gohl

Kirchenbezirk -- was heißt das?

 

Der Kirchenbezirk ist ein Zusammenschluss der Kirchengemeinden zu einem Dekanat.

 

Er ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts, dies bewirkt, dass er Träger von verschiedenen Einrichtungen sein und auch Mitarbeiter/-innen einstellen kann.

 

Pfarrer/-innen und gewählte Abgeordnete einer jeden Kirchengemeinde stellen zusammen die Bezirkssynode, das höchste Organ im Kirchenbezirk.

 

Dies ‚Parlament’ wird geleitet von Dekan Ernst-Wilhelm Gohl und Kirchenbezirksvorsitzenden Dr. Matthias Freudenmann.

 

Der Kirchenbezirk hat die Möglichkeit, Aufgaben wahrzunehmen, die die Möglichkeiten in einer Kirchengemeinde übersteigen.

 

Im Bereich Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Diakonie und Verwaltung steht der Kirchenbezirk den Gemeinden hilfreich zur Seite.

 

Beim Kirchenbezirk angesiedelt sind auch folgende Sonderpfarrämter:

Bezirksjugendpfarramt  * 4 Klinikpfarrämter, Studierenden- und Hochschulseelsorge * Gefängnisseelsorge * Militärseelsorge.