Taufe

Taufstein der Versöhnungskirche Wiblingen

Endlich ist es da! - Kurz nach der Geburt so ein kleines Wesen im Arm zu halten, berührt die meisten Menschen auf besondere Weise. Klar, das alles ist biologisch irgendwie erklärbar, und ab einem gewissen Alter weiß man ja, wie's funktioniert. Trotzdem: die Faszination bleibt, das Entstehen eines neuen Lebens hat etwas Unfassbares, etwas Heiliges.

 

So verwundert es nicht, dass viele Eltern, die zuvor wenig mit Religion, Glauben und Kirche am Hut hatten, sich auf einmal wieder damit beschäftigen. Und irgendwann taucht dann vielleicht auch die Frage auf: Taufe ja oder nein?

 

Die Ankunft des neuen „Mitbewohners“ feiern viele Eltern ohnehin mit einem kleinen Fest - aus Freude, aus Dankbarkeit, und um den kleinen Menschen seiner Familie vorzustellen. Die Taufe ist nichts anderes als die kirchliche Variante dieser Feier: auch in der Taufe drückt sich die Dankbarkeit über das Wunder des neuen Lebens aus. Und auch hier wird das kleine Menschenkind der Gemeinde, seiner christlichen „Familie“ vorgestellt. Hinzu kommt die Überzeugung: unser Kind ist ein Kind Gottes.

 

Falls Sie überlegen, Ihr Kind taufen zu lassen, sind in den FAQ von www.evangelisch.de einige oft gestellte Fragen (externer Link zu www.evangelisch.de) zusammen gestellt.

 

Sie können sich aber auch selbstverständlich jederzeit an das Pfarramt Ihrer Kirchengemeinde wenden. Dort bekommen Sie Anmeldeformulare und Antworten auf alle Fragen.

 

Für Taufen im Ulmer Münster kontaktieren Sie das Gemeindebüro der Münstergemeinde (Di-Fr 9-12, Do 13-16): 0731 – 37994511 (Fax 0731 – 37994515). Dort bekommen Sie alle nötigen Informationen.

 

 

Weitere Links zur Taufe -

hier finden Sie alles zur Taufe, Paten, Taufsprüchen usw.:

 

Homepage der Evangelischen Landeskirche in Württemberg:

www.elk-wue.de/glauben/kirchliche-feiern/taufe/

Glaubens-ABC: Taufe

 

Homepage der evangelischen Zeitschrift chrismon:

http://www.evangelisch.de/kompass/glauben-und-leben/mit-der-kirche-durchs-leben