Mit Konfirmand/innen arbeiten

Jedes Jahr werden in der württembergischens ca. 25 000 junge Menschen konfirmiert. Die Konfirmandenarbeit ist somit ein wichtiger Teil der pfarramtlichen Tätigkeit und der Gemeindearbeit.

Im guten Zusammenspiel von Haupt- und Ehrenamtlichen, von Konfirmanden- und Jugendarbeit liegt das Erfolgsrezept einer guten Konfirmandenarbeit.

 

Ein wichtiger Ort der Fortbildung und des Austausches ist der Arbeitskreis für die Konfirmandenarbeit / AKKU.

Er trifft sich vier Mal im Jahr und behandelt die aktuellen Probleme und Herausforderungen in der Konfirmandenarbeit.

Im AKKU geschieht auch kollegiale Beratung.

 

Die kirchliche Fortbildungsstätte Birkach in Stuttgart bietet gute Fortbildungen für die in der Konfirmandenarbeit tätigen Haupt- und Ehrenamtlichen an. Die Birkacher Informationen und Angebote finden sie hier... und auf den Seiten von www.anknüpfen.de.

 

Über die Bezirksbeauftragte Andrea Holm sind die Arbeitsmaterialien  "anknüpfen - update; Praxisideen für die Konfirmandenarbeit" zu beziehen."

Den Jahresbericht des Beiratsvorsitzenden der Konfirmandenarbeit, Martin Trugenberger lesen Sie hier...

 

Die Änderungen, die 2011 in die Konfirmationsordnung eingeführt wurden finden Sie hier...