HomeKontaktMenü

Herzlich Willkommen!

... auf der Webseite des Evangelischen Kirchenbezirks Ulm!
Die aktuellen Veranstaltungen finden Sie hier...
 
 

Freimütig - Sommerpredigtreihe in den evangelischen Kirchen in Ulm

Am Ende der Apostelgeschichte sitzt Paulus als politischer Aufrührer im Gefängnis und wartet auf seinen Prozess, aber er predigt die frohe Botschaft freimütig und ungehindert. Was sagt die Apostelgeschichte über die Erfahrungen der ersten Christen mit dem römi-schen Staat? Und was sagt uns das heute in unserem so ganz anderen Staat – und doch mit manchmal erstaunlich ähnlichen Fragen und Problemen hinsichtlich des Verhältnisses von Glaube und Politik? Wir laden herzlich ein zur Sommerpredigtreihe an allen fünf Augustsonntagen. In den Abendgottesdiensten im Münster ist dabei jeweils ein Gastprediger zu hören.
Eine Übersicht über alle Gottesdienste im Rahmen der Sommerpredigtreihe können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen.

Haus der Begegnung: Das neue Halbjahresprogramm ist da!

Für das nächste halbe Jahr erwarten Sie viele spannende, interessante und nachdenkliche Veranstaltungen. Das Programm des HdB können Sie sich hier als pdf-Datei (2 MB) herunterladen. Die Kurzform mit den Terminübersichten gibt es hier.

Kirchensteuer

Informationen rund um das Thema Kirchensteuer finden Sie unter folgendem Link:
http://www.elk-wue.de/landeskirche/zahlen-und-fakten/kirchensteuer/


Tag des offenen Denkmals

Am 14. September findet wieder der „Tag des offenen Denkmals“ statt, an dem wir zu kostenlosen Führungen im und um das Münster einladen. Zwischen 13 und 18 Uhr bieten die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Bauhütte Führungen zu den aktuellen Arbeiten an der Chorfassade an. Die JIMs führen ebenfalls zwischen 13 und 18 Uhr über das südliche Seitenschiffgewölbe und die Galerie. Die Führungen im Münster zwischen 13 und 18 Uhr widmen sich dem Thema Farbe: Glasfenster, Wandgemälde, Tafelbilder und vieles mehr werden gezeigt und erklärt. Nähere Informationen dazu im Jahresprogramm Führungen 2014.
Am Tag des offenen Denkmals sind alle Führungen kostenlos. Anmeldung zu allen Führun-gen am Brautportal.



Auf Entdeckungstour in Kirchen - in Ulm – um Ulm – um Ulm herum



Viele Kirchen in Ulm und Umgebung bergen eine Fülle von Bildern, Symbolen und Geschichten. Wir laden ein, miteinander diese besonderen Räume auf angegende Weise zu entdecken und uns ihre Botschaft zu erschließen. Eine Entdeckungstour, initiiert vom Evangelischen Bildungswerk Alb-Donau mit Medienstelle.

Die Daten der einzelnen Führungen können Sie sich hier als pdf-Datei herunterladen.


Evangelische Medienstelle Ulm/Neu-Ulm

Die Evangelische Medienstelle bietet Medien für die Arbeit mit Kindern, aber auch für die Kinder selbst - in Schule, Gemeinde und Familie

Sie befindet sich im Haus der Begegnung (Grüner Hof 7, Ulm) und ist eine Fundgrube für alle, die sich für Religion, Kirche und Theologie interessieren - sei es aus privaten oder beruflichen Gründen, im Ehrenamt oder als Hauptamtliche.
  Für weitere Informationen zum Angebot der Medienstelle klicken Sie einfach aufs Bild oder hier:

mehr

Veranstaltungenalle

HerzensLust im Allgäu

01.09.2014 - 06.09.2014, 16:00 - 14:00 Uhr
Oy-Mittelberg, Haus Zeitlos

still und bewegt

mehr ...

Tag des offenen Denkmals

14.09.2014, 13:00 - 18:00 Uhr
Ulm, Ulmer Münster

kostenlose Führungen in und um das Münster

mehr ...

Auf Entdeckungstour in Kirchen in Ulm - um Ulm - um Ulm herum

20.09.2014, 15:00 - 16:30 Uhr
Martinskirche Ballendorf

"...aber wo ist Martin", Martinskirche Ballendorf

mehr ...

Ulm isst gut

20.09.2014, 16:00 - 23:00 Uhr
Ulm, Hof und Haus der Begegnung

regionales Catering und Musik im Hof der Begegnung Veranstaltungen zum Thema "Erntedank" im Haus der...

mehr ...

Meldungen aus der Landeskirchealle

22.08.2014 Prälat i. R. Hans Kümmel ist tot

Landesbischof July erinnert an Kümmels starkes diakonisches Engagement

mehr

20.08.2014 „Dem Volk aufs Maul schauen“

„Politischer Stammtischsonntag" soll Kirche und Politik ins Gespräch bringen

mehr

07.08.2014 No-go-Areas auch für Helfer

Für Christen spitzt sich die Lage im Irak immer mehr zu

mehr